16.10.2017

Der Deutschlandfunk stellt das neue Dortmunder Journalistik-Model vor

Die neuen Studierenden sind an der TU angekommen und haben ihre erste Uniwoche hinter sich – so wie jeden Herbst zu Beginn des Wintersemesters.

Doch in diesem Jahr ist es etwas anders: Die neuen Erstis studieren jetzt im „frisch renovierten Studiengang“, wie es Kai Rüsberg im Deutschlandfunk beschreibt.

Der freie Journalist aus Bochum war in der ersten Woche des Herbstsemesters am Institut für Journalistik zu Gast, hat die Lehrredaktionen besichtigt und sich bei den neuen Studierenden umgehört.

Im Gespräch mit Prof. Michael Steinbrecher und Prof. Henrik Müller informierte sich Rüsberg über den neu entworfenen Studiengang und das Volontariat, das jetzt zum Ende der Bachelor-Zeit stattfindet.

Der Artikel zum Nachlesen

Foto: Franziska Weil