ZDF-Moderator Harald Lesch erklärte im Rahmen der Reihe "Wissensmacher" wie Wissenschaft im Fernsehen funktioniert. Foto: Golsch

ZDF-Moderator Harald Lesch erklärte im Rahmen der Reihe "Wissensmacher" wie Wissenschaft im Fernsehen funktioniert. Foto: Golsch

31.01.2017

ZDF-Wissenschaftsjournalist Harald Lesch zu Gast am IJ

Physik sexy zu verkaufen ist eine Kunst. Das gibt Harald Lesch zu. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Die Wissensmacher" des IJ war der ZDF-Moderator und Astrophysiker am Montag zum Vortrag an der TU Dortmund.

Er erklärte, wie es ihm gelingt, in wissenschaftlichen Ergebnissen eine Geschichte zu finden, die für sein Publikum relevant ist. Lesch ist vor allem als Professor im ZDF bekannt. Er erklärt Wissenschaft aber zum Beispiel auch in Youtube-Videos.

In der Diskussion nach seinem Vortrag beantwortete er aktuelle Fragen und wünschte sich zum Beispiel mehr Geduld bei Recherchen.

"Alternative Fakten sind Lügen." Deshalb rede er nur über Dinge, von denen er Ahnung habe.