Christina Elmer wurde jetzt in der Kategorie Wissenschaftsjournalismus zur "Journalistin des Jahres" ausgezeichnet. Foto: Vanessa Wormer

Christina Elmer wurde jetzt in der Kategorie Wissenschaftsjournalismus zur "Journalistin des Jahres" ausgezeichnet. Foto: Vanessa Wormer

08.02.2017

IJ-Absolventin Christina Elmer Journalistin des Jahres 2016

Christina Elmer, Absolventin der Dortmunder Journalistik, zählt zu den „Journalisten des Jahres 2016“, die jährlich von der Fachzeitschrift „medium magazin“ geehrt werden.

In der Kategorie Wissenschaftsjournalismus wurde die Journalistin, die als Redakteurin für Datenjournalismus bei SPIEGEL ONLINE arbeitet, am Dienstag, 7. Februar, im Deutschen Deutschen Historischen Museum in Berlin ausgezeichnet.

Geehrt wurden außerdem die Aufdecker der Offshore-Finanzpraktiken in Panama – Bastian Obermayer, Frederik Obermaier und Vanessa Wormer von der „Süddeutschen Zeitung“.

Weitere Preisträger in den zehn Fachkategorien sind: Dunja Hayali (ZDF), Jochen Wegner (Zeit Online), Johanna Adorján („Süddeutsche Zeitung“), Jan Böhmermann (ZDF/ZDF neo), Gabriele Fischer („Brand Eins“), Lorenz Maroldt („Tagesspiegel“), Jaafar Abdul-Karim (Deutsche Welle), Marc Rath („Magdeburger Volksstimme“) und App-Entwickler Martin Hoffmann (Resi).

Für sein Lebenswerk wurde der Filmemacher, Autor und dctp-Gründer Alexander Kluge (84) geehrt. Zum "Team des Jahres" wurde die gemeinnützige Recherchevereinigung Correctiv gewählt.

Die Auszeichnung der „Journalisten des Jahres“ wird seit 2004 im Auftrag von „medium magazin“ jährlich von einer rund 80-köpfigen Jury aus prominenten Medienexperten, den Vorjahres-Preisträgern und Nachwuchs-Talenten der "Top 30 bis 30" vergeben.